Anzeige

Sport

Fußball-Verbandsliga Württemberg, Frauen

21.10.2008, Von Bernhard Theiss — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Verbandsliga Württemberg, Frauen

Nullneunerinnen erkämpfen aber ein 1:1 gegen Bad Mergentheim

Mit einem 1:1-Unentschieden mussten sich die Frauen des FV 09 Nürtingen gegen einen starken VfB Bad Mergentheim begnügen. Hatten die Wörth-Kickerinnen zu Anfang die dickeren Chancen, waren die Gäste aus Nordwürttemberg in der zweiten Halbzeit klar spielbestimmend.

Gleich der erste Angriff der Heimmannschaft in der 3. Minute sah vielversprechend aus, doch der Schuss von Annabell Vatter von der Strafraumgrenze aus klatschte an die Querlatte des gegnerischen Gehäuses. Nur eine Minute später versuchte Melissa Morgenthaler mit einem satten Distanzschuss die gegnerische Torfrau zu überwinden, aber sie traf nur den linken Pfosten. Rahina Afani hatte in der 22. Minute die große Chance, die Blauweißen in Front zu bringen, aber ihr Schuss aufs leere Tor der Kurörtlerinnen wurde von einer Abwehrspielerin abgeblockt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Anzeige

Sport

Ballermann Jonas Friedrich wie im Rausch

Handball-Württembergliga Süd: Der Linksaußen schießt beim 43:23-Kantersieg des TSV Wolfschlugen gegen die HSG Winzingen 20 Tore

Der TSV Wolfschlugen ist mit einem Paukenschlag ins neue Handballjahr gestartet. Die „Hexenbanner“ landeten gestern Abend einen beeindruckenden 43:23 (20:15)-Kantersieg gegen…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten