Anzeige

Sport

Fußball-Verbandsliga Württemberg

10.10.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Verbandsliga Württemberg

FC-Trainer Murat Isik warnt seine Kicker vor Aufsteiger Biberach

Das war ein Auftritt nach dem Geschmack des Trainers. 0:1 lag Murat Isiks Mannschaft in Hollenbach zurück, um grandios zurückzukommen und diese Partie noch mit 3:1 zu gewinnen. „Da haben wir gemacht, was uns auszeichnet“, freut sich Frickenhausens Übungsleiter, der streng darauf achtet, dass seine Schützlinge den Boden der Tatsachen nicht verlassen, sprich die morgige Heimpartie gegen Biberach nicht auf die leichte Schulter nehmen.

Nach neun Spielen steht die Täles-Mannschaft mit 16 Punkten auf dem fünften Tabellenplatz. Der Kontakt zur Tabellenspitze ist noch da und wenn der FC die Reihe seiner starken Auftritte fortsetzt, dürfte er sich in jenen Regionen, in denen sich gut leben lässt, einnisten können.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Anzeige

Sport

Remis im dramatischen Spitzenspiel

Handball-Württembergliga Süd: Wolfschlugen liegt meist zurück, muss nach dem Schlusspfiff aber noch das 29:29 hinnehmen

54 Minuten lang rannten die Handballer des TSV Wolfschlugen im Spitzenspiel der Württembergliga Süd einem Vorsprung hinterher, führten dann zwei Minuten vor Schluss beim 29:27 mit…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten