Anzeige

Sport

Fußball-Landesliga, Staffel 2

29.02.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Landesliga, Staffel 2

TSV Köngen hofft auf größere Durchschlagskraft und weniger Fehler

Lange Gesichter in der Fuchsgrube: Der TSV Köngen musste auf dem Relegationsplatz überwintern. Sechs Mal stand die Elf sogar auf einem Abstiegsplatz. Trainer Klaus Fischer verhehlt seine Enttäuschung über den Verlauf der Vorrunde nicht: Natürlich habe ich mehr erwartet.

Der Knackpunkt für Fischer war das vierte Saisonspiel gegen den FC Donzdorf. Trotz einer 1:0-Führung und zwei Mann Überzahl unterlagen die Köngener dem Herbstmeister noch mit 1:2. Danach sind wir in ein tiefes Loch gefallen und nun froh, dass wir den Anschluss wieder geschafft haben.

Eine lange Leidenszeit wars allerdings, die der TSVK durchlaufen musste. Wir haben viel zu viele individuelle Fehler gemacht, blickt Fischer ungern auf die kapitalen Schnitzer zurück, die eine nicht enden wollende Niederlagenserie begünstigten. Müßig zu erwähnen, dass die Unsicherheit mit jeder Pleite größer geworden ist. Der Hebel konnte erst mit dem 1:0 gegen Hofherrnweiler umgelegt werden und plötzlich lief es wieder passabel.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Anzeige

Sport

Ballermann Jonas Friedrich wie im Rausch

Handball-Württembergliga Süd: Der Linksaußen schießt beim 43:23-Kantersieg des TSV Wolfschlugen gegen die HSG Winzingen 20 Tore

Der TSV Wolfschlugen ist mit einem Paukenschlag ins neue Handballjahr gestartet. Die „Hexenbanner“ landeten gestern Abend einen beeindruckenden 43:23 (20:15)-Kantersieg gegen…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten