Anzeige

Sport

Fußball-Landesliga, Staffel 2

06.10.2008, Von Anke Albrecht — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Landesliga, Staffel 2

Der TSV Köngen nimmt Spitzenreiter TV Echterdingen beim 2:2 einen Punkt ab – nach 0:2-Rückstand

Für den TSV Köngen gab es nach langer Zeit wieder einen Grund zum Jubeln. Im Spiel gegen Tabellenführer TV Echterdingen wurde eine kämpferische Leistung mit einem 2:2-Remis belohnt. Köngen steckt damit zwar weiterhin im Abstiegskampf, hat mit dem Unentschieden aber einen Schritt in die richtige Richtung gemacht. „Die Mannschaft muss sich merken, dass man mit solch einer Einstellung gewinnen kann“, lobte Pressewart Peter Krämer.

Geschwächt und verunsichert von den zahlreichen Niederlagen der letzten Zeit, hatte in Köngen wohl kaum einer damit gerechnet, dass die Mannschaft im fünften Heimspiel der Saison eine solche Leistung vollbringen kann. Und schon gar nicht gegen Spitzenreiter TV Echterdingen, der mit einem Sechs-Punkte-Polster nach Köngen gereist war. Köngens Trainer Stefan Haußmann hatte außer dem Training Einzelgespräche mit den Spielern geführt, um die mentale Stärke der Spieler wieder herzustellen. Die Maßnahme des Kommandogebers fruchtete. Gegen Echterdingen stimmte die Moral.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Anzeige

Sport

Schockmoment und viel Lob

Fußball-Landesliga, Staffel 2: TSVO steckt frühes Parrotta-Aus weg und siegt 5:0 gegen Blaustein

Einer hohen Dosis Peinlichkeit folgt manchmal eine kräftige Prise Herrlichkeit: Acht Tage nach der 1:5-Demütigung beim Aufstiegskollegen FV Sontheim hat Landesligist TSV Oberensingen per 5:0 gegen den TSV…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten