Anzeige

Sport

Fußball-Landesliga, Staffel 2

13.10.2008, Von Anke Albrecht — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Landesliga, Staffel 2

Beim 0:0 in Eislingen überragt die Abwehr – Haußmann-Truppe fehlt es an Durchschlagkraft

Landesligist TSV Köngen arbeitet sich Punkt für Punkt nach vorne. Beim FC Eislingen kamen die Grün-Weißen zu einem 0:0-Remis. Damit blieben sie erstmals in dieser Saison ohne Gegentor. Trainer Stefan Haußmann war über das Ergebnis dennoch nicht ganz glücklich. Zumal die Köngener auf Grund ihrer Leistung durchaus als Sieger vom Platz hätten gehen können. „Vor der Partie wären wir mit einem Unentschieden zufrieden gewesen“, sagte Haußmann.

Die beiden Spiele gegen Spitzenreiter TV Echterdingen und den Tabellenfünften aus Eislingen haben gezeigt, dass der momentane Tabellenplatz des TSV Köngen nicht die gute Verfassung der Mannschaft widerspiegelt. Auch der Vorsitzende des FC Eislingen, Thomas Rupp, hatte vor Köngen gewarnt: „Die Gäste reisen als Vorletzter ins Eichenbachstadion und werden sicherlich nichts herschenken.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Anzeige

Sport

Remis im dramatischen Spitzenspiel

Handball-Württembergliga Süd: Wolfschlugen liegt meist zurück, muss nach dem Schlusspfiff aber noch das 29:29 hinnehmen

54 Minuten lang rannten die Handballer des TSV Wolfschlugen im Spitzenspiel der Württembergliga Süd einem Vorsprung hinterher, führten dann zwei Minuten vor Schluss beim 29:27 mit…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten