Anzeige

Sport

Fußball-Landesliga, Staffel 2

24.10.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Landesliga, Staffel 2

TSV Köngen präsentiert vor dem Gastspiel in Ulm den neuen Trainer

Zur Person

Der neue Trainer des Fußball-Landesligisten TSV Köngen heißt Uli Thon. Der 42-jährige B-Lizenz-Inhaber arbeitet bei einem großen Automobilhersteller im Werk Untertürkheim, wohnt in Reichenbach, ist verheiratet und Vater zweier Kinder im Alter von zehn und zwölf Jahren. Thons Stammverein ist der TV Hochdorf, bei dem er auch die Aktiven coachte. Die Kickstiefel schnürte er allerdings auch für andere Vereine, beispielsweise für Eintracht Esslingen und den SC Geislingen in der Landesliga. Als Trainer arbeitete Uli Thon überwiegend im Nachwuchsbereich. Mit den A-Junioren des SSV Reutlingen wurde er Württembergischer Meister und verpasste nur knapp den Aufstieg in die Bundesliga. Bei den A-Junioren des VfB Stuttgart schnupperte er als Co-Trainer unter Hansi Kleitsch Bundesligaluft, die A-Junioren des FC Normannia Gmünd führte er zurück in die Oberliga und die B-Junioren des VfL Kirchheim betreute er ebenfalls in der Oberliga. Zuletzt war er beim Oberligisten VfL Kirchheim Co-Trainer unter dem kürzlich entlassenen Chefcoach Dietmar Sehrig. Beim VfL trainiert er auch die D-Junioren und ist zuständig für das Scouting, das er allerdings aufgeben will.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Anzeige

Sport

Krachender Schluss-Akkord

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: Nürtingens Lea Schuhknecht sorgt kurz vor dem Ende für den dritten TG-Heimsieg der Saison

Wie konnte es auch anders sein: Ein Heimsieg der Nürtinger Zweitliga-Handballerinnen in dieser Saison endet immer mit einem Tor Unterschied. So auch der 22:21 (11:11)-Erfolg…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten