Anzeige

Sport

Fußball-Kreisliga B, Staffel 3

01.07.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga B, Staffel 3

Aichwalder Kunststück: 20 Spiele, 20 Siege – Zielsicherer Schembri

Das muss dem ASV Aichwald erst einmal einer nachmachen: Die Schurwälder wurden nicht nur souveräner Meister der B 3 und kehren nach drei Jahren wieder in die A 1 zurück, sondern sie gewannen alle 20 Spiele. Imponierend auch das Torverhältnis: Die ASV-Tormaschine lief auf vollen Touren, produzierte über 100 Treffer und obendrein stand die Abwehr wie eine Mauer (nur acht Gegentore).

Die Elf des Trainergespanns Zoran Paric und Gerold Weippert, die bereits im vierten Jahr beim ASV auf der Kommandobrücke stehen, ist als Topfavorit gehandelt worden und dieser Rolle auch in ungeahntem Maße gerecht geworden. Vom dritten Spieltag an standen die Aichwalder permanent an der Tabellenspitze.

Der TSV Lichtenwald, ebenfalls hoch eingeschätzt, musste sich mit der Vizemeisterschaft bescheiden und scheiterte erst im finalen Relegationsspiel mit großem Pech am TSV Baltmannsweiler. Für Trainer Joachim Dürr wär’s das schönste Abschiedsgeschenk gewesen, denn er hört nach sechsjähriger Tätigkeit in Lichtenwald auf. „Jetzt ist es erst einmal Zeit, um durchzuschnaufen“, sagt Dürr, der sich nicht gezielt nach einem neuen Verein umschaut, sich aber durchaus vorstellen kann, wieder als Coach irgendwo einzusteigen. Neuer Trainer in Lichtenwald wird Gerd Gorzella, in der abgelaufenen Runde noch Co-Trainer beim Bezirksliga-Aufsteiger FV Neuhausen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Anzeige

Sport