Anzeige

Sport

Fußball-Kreisliga A, Staffel 2: Am Wochenende wird die Rückrunde fortgesetzt

21.02.2008, Von Jörn Kehle — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga A, Staffel 2: Am Wochenende wird die Rückrunde fortgesetzt

Neckarhausen versucht dranzubleiben Unterensingen und Weilheim wollen nochmals angreifen

Zur Winterpause liegen im vorderen Tabellendrittel jene Teams, die man dort erwarten konnte, die Überraschungsmannschaften aus Harthausen und Ohmden tauchen auf den Plätzen vier und sechs auf. An der Spitze stehen mit dem TSV Grafenberg und den SF Dettingen zwei Mannschaften, die zwar oben mitspielen wollten, aber den Aufstieg nicht unbedingt als Ziel ausgegeben hatten. Anders sieht es beim Topfavoriten TSV Weilheim aus, der bereits zehn Punkte Rückstand auf Primus Grafenberg hat.

Die Vorrunde verlief für den TSV Grafenberg gut, die Verantwortlichen sind sehr zufrieden. Schon in der vergangenen Rückrunde hatte es sich angedeutet. Wir sind verdient auf dem ersten Tabellenplatz und streben an, diesen so lange wie möglich zu halten, weiß Trainer Claudio Mastrangelo. Ihm sei bewusst, dass noch ein hartes Stück Arbeit vor seinem Team liege, die Chance jedoch da sei, ein gehöriges Wort um den Titel mitzureden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Anzeige

Sport

Ballermann Jonas Friedrich wie im Rausch

Handball-Württembergliga Süd: Der Linksaußen schießt beim 43:23-Kantersieg des TSV Wolfschlugen gegen die HSG Winzingen 20 Tore

Der TSV Wolfschlugen ist mit einem Paukenschlag ins neue Handballjahr gestartet. Die „Hexenbanner“ landeten gestern Abend einen beeindruckenden 43:23 (20:15)-Kantersieg gegen…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten