Anzeige

Sport

Fußball-Kreisliga A, Staffel 2

29.02.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga A, Staffel 2

Frickenhausens Coach Bozkurt redet seinen Jungs ins Gewissen

Der Abstiegskampf steht im Mittelpunkt der beiden Nachholspiele, die übermorgen in der A2 über die Bühne gehen. Drei der vier Protagonisten stecken mittendrin (FC Frickenhausen II, TV Neidlingen und TSV Oberlenningen), nur der AC Catania Kirchheim hat noch etwas Luft nach unten.

Trotzdem weiß auch der ACC-Coach Canan Karahan, dass sechs oder sieben Punkte Vorsprung kein Ruhekissen bedeuten. Schade, ich hätte dieses Match in Frickenhausen lieber letztes Jahr gespielt, denn auswärts gegen eine zweite Garde anzutreten, wenn die Erste spielfrei ist, kann schwierig werden, weiß er. Dennoch peilen die Kirchheimer einen Dreier an, denn dann kommen mit Dettingen und Weilheim zwei große Kaliber auf uns zu. Der Kader sei so weit komplett. FCF-Trainer Aygün Eugen Bozkurt glaubt nicht, dass er eine Woche vor Rundenbeginn in der Verbandsliga Verstärkung von oben bekommen wird. Es hat sich in der Vergangenheit gezeigt, dass dies auch gar nicht so entscheidend ist, sagt er, der Kader ist immer noch groß genug und wenn sich meine Jungs konzentrieren, gewinnen wir auch. Bozkurt hofft, dass seine Elf in Führung geht, das sei gegen Catania wichtig. Ich habe meinen Jungs jetzt wochenlang eingeimpft, dass es gegen den Abstieg geht, verdeutlicht der FCF-Coach den Ernst der Lage, wenn die Mannschaft das verinnerlicht, kommen wir auch wieder nach oben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 40% des Artikels.

Es fehlen 60%



Anzeige

Sport

Ballermann Jonas Friedrich wie im Rausch

Handball-Württembergliga Süd: Der Linksaußen schießt beim 43:23-Kantersieg des TSV Wolfschlugen gegen die HSG Winzingen 20 Tore

Der TSV Wolfschlugen ist mit einem Paukenschlag ins neue Handballjahr gestartet. Die „Hexenbanner“ landeten gestern Abend einen beeindruckenden 43:23 (20:15)-Kantersieg gegen…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten