Anzeige

Sport

Fußball: Hauptversammlung der Schiedsrichtergruppe Nürtingen in Frickenhausen

14.02.2006, Von Uwe Bauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball: Hauptversammlung der Schiedsrichtergruppe Nürtingen in Frickenhausen

Obmann Klaus Bühler einstimmig wiedergewählt – 11 000 Spiele geleitet – Schwerpunkt Bestandssicherung

Bei der Schiedsrichtergruppe Nürtingen läuft alles rund. Auch der Wettskandal vor einem Jahr hat sich nicht negativ ausgewirkt. „Die Glaubwürdigkeit der Schiedsrichterei hat wenig Schaden genommen“, stellte Gastredner Rüdiger Bergmann vom Verbandsschiedsrichterausschuss fest, „die betrügerischen Handlungen des Herrn Hoyzer haben weniger geschadet als anfangs befürchtet.“ Obmann Klaus Bühler („der Fall Hoyzer hat uns keine Probleme bereitet“), seit 1993 an der Spitze der Gruppe und einstimmig wiedergewählt, freute sich über einen leichten Zuwachs an Pfeifenmännern von drei Prozent.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 13% des Artikels.

Es fehlen 87%



Anzeige

Sport

Willkommen im Abstiegskampf

Handball-Landesliga, Staffel 2: Köngen erschwert sich nach der bitteren Heimpleite gegen Dettingen/Erms den Ligaverbleib

Lange Gesichter bei den Landesliga-Handballern des TSV Köngen. Die Negativserie (1:11 Punkte) setzte sich auch gegen den Abstiegskandidaten TSV Dettingen/Erms fort. Nach der 27:28…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten