Anzeige

Sport

Fußball-Bezirksliga Neckar-Fils

04.05.2005, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Bezirksliga Neckar-Fils

Der TSV Neckartailfingen bezwingt Wernauer SF hochverdient mit 2:0

Einen hochverdienten Dreier landete der TSV Neckartailfingen gegen den Abstiegsmitkonkurrenten Wernauer SF. Es dauerte aber dennoch eine unendlich lange Zeit, ehe Tore von Philipp Stahl und Mathias Ulm dieses „Sechs-Punkte-Spiel“ zugunsten der Truppe von Dietmar Poos entschieden. Zuvor hatten die Kicker aus dem Aileswasen Chancen zuhauf ausgelassen und wurden zudem durch eine der schlechtesten Schiedsrichterleistungen in dieser Saison beinahe um den verdienten Lohn ihres engagierten Auftretens gebracht.

Schon nach zwei Minuten gab Dennis Frölich den ersten Warnschuss auf das WSF-Gehäuse ab und Stefan Wilhelm war nach Dennis Neumaiers Vorarbeit gleichfalls dicht am Erfolg (5.). Die beste Wernauer Gelegenheit vergab Sekunden später der lange Frank Jakschitz, als er in guter Position an einer Flanke vorbeisäbelte.

Nach einer Viertelstunde das erste von mehreren genialen Zuspielen des eines seiner besten Spiele für den TSVN machenden Toni Farruggia. Mit seinem Gassenball ging Philipp Stahl auf und davon, wurde aber im allerletzten Moment von Kadir Tokmak abgegrätscht. Ein strammer Köder-Schrägschuss sowie Thomas Mölders Parade gegen Yaylaci waren die für lange Zeit letzten Lebenszeichen der Gäste. Die von Frank Polenz wieder sicher organisierte Abwehr ließ nichts mehr zu und vorne erarbeiteten sich die Hausherren eine Chance nach der anderen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Anzeige

Sport