Anzeige

Sport

Fußball-Bezirksliga Neckar-Fils

27.05.2005, Von Klaus Schorr — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Bezirksliga Neckar-Fils

Der Dürnauer vergibt einen Elfmeter in der Nachspielzeit - FC Nürtingen kantert Zell nieder und profitiert

Das unerwartete 1:1-Unentschieden im Lokalderby zwischen Spitzenreiter GSV Dürnau und dem SV Göppingen lässt zwei Spieltage vor Schluss noch einmal Spannung aufkommen. Der FC Nürtingen 73 ist nach dem 6:0-Kantersieg über Zell jetzt sechs Tore und drei Punkte am Tabellenführer dran und hofft übermorgen auf Schützenhilfe aus dem Neckartailfinger Aileswasen. Die „Zackenbarsche“ ihrerseitse drehten ihr Match gegen den Mitabstiegskonkurrenten Jesingen noch zum 3:1 um, sind gar auf Platz neun und zu 90 Prozent gesichert. Grötzingen hielt nach dem 2:2 gegen die SGEH in letzter Minute den Relegationsplatz.

Auch die Wernauer SF machen sich nach dem 2:0 über Uhingen wieder Hoffnung, während für die Filstäler der Zug abgefahren zu sein scheint. Erstmals in der gemeinsamen dreijährigen Bezirksligageschichte konnte der FV Neuhausen das Filderderby gegen Wolfschlugen gewinnne. Selbst gegen neun Notzinger konnte der TSGV Großbettlingen beim 1:1 keinen Dreier einfahren.

GSV Dürnau - SV Göppingen 1:1


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 16% des Artikels.

Es fehlen 84%



Anzeige

Sport

Vom Glückskind zum Pechvogel

Handball-Oberliga, Frauen: Andreas schwer verletzt – Bitter für TSV Wolfschlugen und TV Nellingen

„Das ist brutal für sie und ein Riesenverlust für uns“, bedauert Rouven Korreik. Der Trainer des Handball-Oberligisten TSV Wolfschlugen spricht mit dramatischen Worten über die schwere Knieverletzung von…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten