Anzeige

Sport

Fußball-Bezirksliga Neckar-Fils

29.10.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Bezirksliga Neckar-Fils

Grafenberg unterliegt in Jesingen mit 1:3 und ist wieder Tabellenletzter

Zwei völlig verschiedene Halbzeiten erlebten die Zuschauer in den Jesinger Lehenäckern. Nach dem 0:1-Pausenrückstand drehten die Hausherren im zweiten Durchgang richtig auf und bezwangen den TSV Grafenberg noch mit 3:1 Toren.

Der TSV Grafenberg startete schwungvoll und hatte von Beginn an mehr Spielanteile, ohne zunächst aber gefährlich zu werden. In der 14. Minute prüfte Carlo Liotti erstmals den Jesinger Schlussmann. Kurz darauf hätte Fabio Cutruneo die Gäste eigentlich in Führung bringen müssen, allerdings vertändelte er alleine vor Florent Karahoda leichtfertig den Ball (18.).

Grafenbergs Keeper Tobias Bader musste erstmals nach einer guten halben Stunde eingreifen, hatte mit einem Schuss von Timo Spielvogel aus spitzem Winkel aber keine Probleme. In der 36. Minute bewahrte Karahoda seine Farben mit einer tollen Fußabwehr nach einem Schuss von Enzo Liotti vor einem Rückstand. Kurz vor der Halbzeit war er aber machtlos, eine Kopfballverlängerung von Fabio Cutruneo setzte Carlo Liotti humorlos zum 0:1 ins lange Eck (45.+ 1).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Anzeige

Sport