Anzeige

Sport

Fußball-Bezirksliga Neckar-Fils

29.10.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Bezirksliga Neckar-Fils

Der FV 09 steuert zum Neuffener 3:1-Sieg eineinhalb Eigentore bei

Ein kampfbetontes Derby, bei dem das spielerische Element teilweise zu kurz kam, sahen gut 220 Zuschauer im Neuffener Spadelsberg. Nach einer dominanten ersten Hälfte des FV 09 Nürtingen, der etliche Großchancen versiebte, besann sich der VfB auf seine kämpferischen Fähigkeiten und rang den Gast am Ende nicht unverdient mit 3:1 nieder.

Dazu brauchte es freilich zwei Eigentore des FV 09. Das erste durch Stefanos Karatailidis. Von da ab übernahm der VfB die Initiative und die Nürtinger verloren den Faden.

Beide Mannschaften agierten zunächst nervös und es wollte kein richtiger Spielfluss aufkommen. Es war ein intensives Match mit vielen Zweikämpfen und Unterbrechungen. Der FV 09 spielte dabei schneller und druckvoller in die Spitze und der VfB konnte sich teilweise nur mit Fouls behelfen. So auch in der 20. Minute. Fabian Klingenfuß nahm aus 18 Metern Maß und der Ball donnerte an die Latte. Torspieler Hartlieb hätte keine Chance gehabt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Anzeige

Sport