Anzeige

Sport

Fußball-Bezirksliga Neckar-Fils

31.10.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Bezirksliga Neckar-Fils

Neuffens Trainer Uslu hat viel vor – Raidwangen plagt Personalnot

Es sah schon besser aus für die Mannschaften aus der Region im Bezirksoberhaus: Mit Ausnahme von zwei Teams befinden sich in der unteren Tabellenhälfte ausschließlich Vereine aus dem Nürtinger Raum. Einzig der TSV Grötzingen belegt als Vierter einen Platz in der oberen Tabellenhälfte. Wenig überraschend ist folglich, dass die beiden Lokalderbys am Sonntag ganz im Zeichen des Abstiegskampfes stehen.

Das Schlusslicht, der TSV Grafenberg, will gegen den VfB Neuffen die nötigen Punkte einfahren, um wieder Kontakt zu den Nichtabstiegsplätzen herzustellen. Und auch im Duell zwischen dem Tabellenvorletzten TSV Neckartailfingen und dem TSGV Großbettlingen geht es um Punkte gegen den Abstieg. Nach ihrem spielfreien Wochenende will die SGEH durch einen Sieg im Heimspiel gegen den TSV Jesingen wieder Kontakt zur oberen Tabellenhälfte herstellen. Der FV 09 Nürtingen trifft auf den nunmehr seit vier Spielen ungeschlagenen Tabellendritten TSV Deizisau.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Anzeige

Sport

Ballermann Jonas Friedrich wie im Rausch

Handball-Württembergliga Süd: Der Linksaußen schießt beim 43:23-Kantersieg des TSV Wolfschlugen gegen die HSG Winzingen 20 Tore

Der TSV Wolfschlugen ist mit einem Paukenschlag ins neue Handballjahr gestartet. Die „Hexenbanner“ landeten gestern Abend einen beeindruckenden 43:23 (20:15)-Kantersieg gegen…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten