Anzeige

Sport

Für Zündstoff ist gesorgt

08.06.2011, Von Jens S. Vöhringer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball: Relegationsduell TVB gegen Marsonia in Grafenberg

Heute Abend um 18 Uhr hat das Fiebern erst einmal ein Ende. Dann treffen in Grafenberg der TV Bempflingen und NK Marsonia Frickenhausen im ersten Relegationsspiel aufeinander. Es ist zwar erst das erste von drei möglichen Spielen in Richtung Kreisliga A 2, doch die Paarung birgt auch wegen der Vergangenheit genügend Zündstoff.

Martin Vöhringer und seine Jungs können es kaum erwarten. „Wir zählen die Stunden herunter“, sagt der Trainer des TV Bempflingen mit einem Lachen. Ein Relegationsspiel ist schließlich nichts Alltägliches. „Wir sind gut drauf und freuen uns darauf“, fährt der TVB-Coach fort. Dass der Gegner Marsonia Frickenhausen heißt, das beunruhigt ihn nicht ungemein. Dennoch hat er natürlich Respekt vor dem B 5-Vize. „Vor allem in der Offensive ist das eine sehr starke Mannschaft“, weiß Vöhringer.

Ein Bild von der Marsonia-Durchschlagskraft hat er sich im letzten Saisonspiel der Bempflinger Reserve machen können. 1:5 verlor die TVB-Zweite, Vöhringer bekam unter anderem die Saisontreffer 31 und 32 von Adrian Ilic sowie das 41. Tor von Semso Husejinovic in dieser Runde zu sehen. „Auf die beiden müssen wir höllisch aufpassen“, sagt er.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Anzeige

Sport