Anzeige

Sport

Fünf aus der Region fahren zur WM

30.06.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Leichtathletik

In der relativ kleinen Mannschaft des Deutschen Leichtathletikverbandes für die U 18-Weltmeisterschaften vom 6. bis 10. Juli im französischen Lille befinden sich allein fünf Württemberger, und diese sind alle aus der Region oder der näheren Umgebung. Dies ist ein deutliches Zeichen dafür, dass erfolgreiche Nachwuchsarbeit fast immer draußen bei den kleinen Landvereinen geleistet wird. Dort wird die Basis geschaffen, um später zu Großvereinen wechseln zu können, was fast immer auch mit einem finanziellen Hintergrund verbunden ist.

Nominiert aus Württemberg wurden: Christine Gess (TSG Balingen, 800 Meter, Bestleistung: 2.04,27 Minuten), Hanna Keppler (VfL Pfullingen, Dreisprung, 12,82 Meter), Katinka Urbaniak (LG Filstal, Kugelstoßen, 15,15, Diskuswerfen, 50,89 Meter), Joanna Emmanouilidou (TG Nürtingen, Speerwurf, 48,43 Meter), Jan Schenk (TuS Metzingen, Mehrkampf).

Der ebenfalls qualifizierte Diskuswerfer Patrick Genssle von der LG Leinfelden wird sich dagegen auf das europäische Jugend-Olympic-Festival in der Türkei konzentrieren und nicht mit nach Lille fahren. pk


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 51% des Artikels.

Es fehlen 49%



Anzeige

Sport

Willkommen im Abstiegskampf

Handball-Landesliga, Staffel 2: Köngen erschwert sich nach der bitteren Heimpleite gegen Dettingen/Erms den Ligaverbleib

Lange Gesichter bei den Landesliga-Handballern des TSV Köngen. Die Negativserie (1:11 Punkte) setzte sich auch gegen den Abstiegskandidaten TSV Dettingen/Erms fort. Nach der 27:28…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten