Anzeige

Sport

Favorit in Zugzwang

09.09.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga B, Staffel 5

Tabellenmäßig derzeit zwar eher kein Spitzenspiel, ist das Duell zwischen dem SV Reudern und dem als Topfavorit gestarteten TSV Linsenhofen aber doch ein richtungsweisendes Match.

Ganz miserabel ist der TSVL aus den Startlöchern gekommen, ein Punkt aus zwei Partien ist für die Ansprüche der Mutlu-Elf natürlich zu wenig. Nun geht’s beim dritten Auswärtsspiel in Folge zum SV Reudern in den Aspach. „Auch wenn es sehr schwer wird und wir noch einige Urlauber haben, ist es für uns an der Zeit, mal was zu reißen“, sagt Linsenhofens Co-Trainer Thomas Schiek. „Wenn wir endlich aufhören, verfrühte Weihnachtsgeschenke zu verteilen, dann punkten wir auch wieder dreifach“, fügt Chef Ayhan Mutlu hinzu. „Das dürftige 2:0 gegen Beuren war kein Ruhmesblatt“, relativiert SVR-Trainer Isidro Garcia den zweiten Sieg der „Hirsche“. Angesichts seines dünnen Kaders ist für ihn ohnehin Linsenhofen Favorit. Garcia: „Wir müssten schon das Optimale herausholen, wenn wir punkten wollen.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 35% des Artikels.

Es fehlen 65%



Anzeige

Sport