Anzeige

Sport

Fair-Play-Aktion der Nürtinger Zeitung und der KSK Nürtingen

01.02.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fair-Play-Aktion der Nürtinger Zeitung und der KSK Nürtingen

Die SPV 05 Nürtingen hat gleich zwei heiße Eisen im Feuer

Lange hats gedauert, jetzt liegt das erste Zwischenklassement der Fair-Play-Aktion 2007/2008 vor. Bei der zwölften Auflage des Fairness-Wettbewerbs der unteren Fußballklassen, den die Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung in Zusammenarbeit mit der Kreissparkasse Nürtingen durchführt, hat sich ein Quartett an der Spitze festgesetzt. Vier Teams, die auch nach mehr als der Hälfte der Saison noch völlig unbefleckt sind.

Als Hecht im Karpfenteich erweist sich dabei die SPV 05 Nürtingen, die gleich zwei Teams in dieser Spitzengruppe hat. Allerdings hat die Zweite der Waldheimer zwei Spiele kampflos abgegeben und wird dafür vermutlich noch Strafpunkte aufgebrummt bekommen. Der TB Neckarhausen II und der TSV Wendlingen II sind die beiden anderen Teams, die noch über eine blütenweiße Weste verfügen. Weitere sechs Mannschaften folgen dichtauf, belastet nur mit einer Ampelkarte. Für Spannung im Rennen um das von der KSK ausgelobte Preisgeld in Höhe von insgesamt 2250 Euro ist also gesorgt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 37% des Artikels.

Es fehlen 63%



Anzeige

Sport

Die Überraschung bleibt aus

Volleyball, VLW-Pokal, Viertelfinale: SG Neckar-Teck hält aber gegen den TV Rottenburg II gut mit

Die Sensation blieb zwar aus, die Leistung des Oberligisten SG Volley Neckar-Teck war aber ansprechend. Drittligist TV Rottenburg II hat sich am Donnerstag durch den glatten 3:0-Sieg in der Wendlinger…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten