Anzeige

Sport

Erste Überraschungen

19.02.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Schach: 23. Nürtinger Stadtmeisterschaft – Aring muss kämpfen

Während die Startrunde in 22 Spielen fast nur Favoritensiege brachte, trumpften viele Außenseiter in der zweiten Runde der 23. Nürtinger Stadtmeisterschaften auf und es gab die ersten Überraschungen.

Die drei Topgesetzten hielten sich noch schadlos an ihren Gegnern. Während der beste Nürtinger, Gerd Aring, wiederum lange kämpfen musste, um seinen Kontrahenten in die Knie zu zwingen, zeigte sich Titelverteidiger Bernhard Weigand vom Oberligisten Deizisau gänzlich unbeeindruckt von der Favoritenrolle, zog souverän und zügig und gewann letztlich ungefährdet. Auch Michael Doll, die nominelle Nummer drei im Feld, kämpfte seinen Leinfeldener Gegner nieder.

Dann ging es aber schon los mit Überraschungen. In erster Linie traf es Teilnehmer, die man fast schon als Urgesteine der Stadtmeisterschaft bezeichnen kann. So musste der Grafenberger Norbert Hallmann seinem aggressiven Spielstil Tribut zollen und ließ einfach einen Turm stehen, für den sich sein Gegner Keller nicht zweimal bedankte. Auch der „Neckartenzlinger“ Dietmar Guski, eigentlich Zeitnot-Spezialist, fand diesmal nicht die stärkste Fortsetzung und geriet in Zeitnot gegen den Sulzgrieser Vinko Kozina in entscheidenden Stellungsnachteil, der ihn die Partie kostete.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Anzeige

Sport

Ballermann Jonas Friedrich wie im Rausch

Handball-Württembergliga Süd: Der Linksaußen schießt beim 43:23-Kantersieg des TSV Wolfschlugen gegen die HSG Winzingen 20 Tore

Der TSV Wolfschlugen ist mit einem Paukenschlag ins neue Handballjahr gestartet. Die „Hexenbanner“ landeten gestern Abend einen beeindruckenden 43:23 (20:15)-Kantersieg gegen…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten