Sport

Erste Landes-Dan-Prüfung in Frickenhausen

10.05.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In der Karateschule Frickenhausen von Siegfried Schmidt wurde zum ersten Mal eine Landes-Dan-Prüfung abgehalten. Eine Dan-Prüfung ist die Meisterprüfung im Karate zum Erreichen des heiß begehrten schwarzen Gürtels. Acht Anwärter wurden fünf Stunden lang auf Herz und Nieren geprüft. Nichts entging den kritischen Augen der zwei A-Lizenzprüfer Ekki Bader (Fünfter Dan) aus Reutlingen und Manfred Bühler (Fünfter Dan) aus Nürtingen. Sie verlangten den Prüflingen alles ab. Die Anwärter mussten sich in den Pflichtfächern Kihon (Grundtechniken und Kombinationen) und Kata (die Form des Kampfes gegen mehrere imaginäre Gegner) sowie im Wahlteil Kumite (Freien Kampf) beziehungsweise der knallharten Selbstverteidigung beweisen. Eine lange, intensive und harte Vorbereitungszeit kamen den Anwärtern zu gute. Nach der fünfstündigen Prozedur konnten sie ihre Dan-Diplome stolz und mit Freude in Empfang nehmen. Somit können sich ab sofort folgende Karatekas über die Dan-Grade freuen: Michael Stengle und Matthias Roggen aus Nürtingen ( Erster Dan Karate). Andreas Boffo aus Maulbronn (dritter Dan Karate). Von der Karateschule aus Frickenhausen kamen fünf Anwärter: Enrico Weiß, Silvia Loose und Sammy Scheidel (alle erster Dan Karate) und Richard Heinz und Simon Gann (zweiter Dan Karate). sis

Sport

Sinko hört am Saisonende auf

Fußball-Landesliga, Staffel 2: Der TSV Köngen muss sich nach einem neuen Trainer umsehen – Noch kein Nachfolger in Sicht

Fußball-Landesligist TSV Köngen ist auf Trainersuche. Zwar nicht für die laufende, dafür aber für die nächste Saison. Am Dienstag teilte Trainer Mario Sinko dem Vorstand seinen…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten