Anzeige

Sport

Einen Tick zu deutlich

19.09.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ringer-Landesklasse: KG Kirchheim/Köngen gewinnt 25:6 gegen Herbrechtingen II

Zu ihrem ersten Sieg in der Ringer-Landesklasse kam die KG Kirchheim/Köngen gegen den TSV Herbrechtingen II . Mit 25:6 fiel der Sieg deutlicher aus als der Kampfverlauf auf der Matte war.

Dieses Mal hatte die KG den Vorteil, bereits mit einem Punktevorsprung in den Kampf zu gehen, denn die Gastmannschaft war ohne Ringer für die Gewichtsklassen bis 57 und bis 61 Kilogramm angereist. Dadurch kamen die KG-Ringer Xaver Nolte und Obid Bahar kampflos zu jeweils vier Punkten. Mit dem  Ungar  Kristof  Wittmann  hatte KG-Trainer Eduard Hanzelmann im Schwergewicht eine unlösbare Aufgabe und so musste er sich gegen den starken Gästeringer nach knapp zwei Minuten Kampfzeit vorzeitig geschlagen geben. In der Klasse bis 98 Kilogramm traf Marius Kohnle mit Lars Strauß auf einen Ringer, der früher in der Oberliga für den TSV Herbrechtingen auf die Matte ging. Auf dessen harten Kampfstil war Kohnle gut vorbereitet und so hielt er die kompletten sechs Minuten energisch dagegen und musste nur eine 0:4-Punktniederlage hinnehmen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 45% des Artikels.

Es fehlen 55%



Anzeige

Sport

Krachender Schluss-Akkord

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: Nürtingens Lea Schuhknecht sorgt kurz vor dem Ende für den dritten TG-Heimsieg der Saison

Wie konnte es auch anders sein: Ein Heimsieg der Nürtinger Zweitliga-Handballerinnen in dieser Saison endet immer mit einem Tor Unterschied. So auch der 22:21 (11:11)-Erfolg…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten