Anzeige

Sport

Einen Punkt gerettet

25.02.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Volleyball, A-Klasse Ost 1

Die TG Nürtingen II musste sich bei der SG Waiblingen/Winnenden mit 2:3 (22:25, 13:25, 25:19, 25:20, 7:15) geschlagen geben, sicherte sich aber nach einer beherzten Aufholjagd einen Punkt.

Das Spiel gegen den Angstgegner stand unter einem schlechten Stern. Alle drei Zuspieler der TG Nürtingen mussten an diesem Tag passen, sodass Universalspieler Falko Fischer kurzfristig diesen Part übernehmen musste. Fischer vermochte die Lücke problemlos zu schließen und war dazu auch im Block eine wichtige Verstärkung. Im ersten Satz leisteten die Nürtinger noch heftige Gegenwehr und verloren diesen nur knapp (22:25). Der zweite Durchgang musste dann deutlicher mit 13:25 abgegeben werden. Dann legte die TG eine Schippe drauf und gewann die Sätze drei und vier (25:19, 25:20). Im entscheidenden Durchgang lag die TGN dann aber schnell mit 1:7 im Rückstand. Gegen den Tabellenzweiten war somit kaum noch etwas zu machen und die Gastgeber gewannen Satz fünf mit 15:7. mat

TG Nürtingen II: Bahsitta, Baumann, Epp, Fischer, Kirnberger, Mülherr, Röcker, Schmid, Steck.

Sport

Angeschlagen, aber nicht k. o. gegangen

Serie „Wir machen Sport“ (14): Boxen ist wie Schach im Ring – keine sinnlose Prügelei mit Fäusten, sondern eine Kampfsportart, für die viel taktisches Geschick nötig ist

Ich bin angeschlagen. Eine Erkältung plagt mich. Trotzdem gehe ich zum Box-Training der TG Nürtingen. Gelobt sei, was hart macht. Nach einer starken…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten