Anzeige

Sport

„Eine Riesenchance“

05.01.2012, Von Uwe Bauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Landesliga: Martin Mayer wird Cheftrainer beim FCF

Die Verantwortlichen des FC Frickenhausen haben schnell Nägel mit Köpfen gemacht: Martin Mayer wird Nachfolger für den überraschend zum SSV Reutlingen gewechselten Murat Isik. Nur vier Tage nach Isiks Abschied. Am 23. Januar bittet Mayer seine Schützlinge zum ersten Training.

Man musste keine großartigen prophetischen Fähigkeiten haben, um das vorauszusehen, was gestern im Täle perfekt gemacht wurde. Martin Mayer, seit drei Jahren Co-Trainer beim Landesliga-Tabellenführer, steigt zum Chefcoach auf. Damit findet beim FCF eine Kontinuität ihre Fortsetzung, wie es im schnelllebigen Fußballgeschäft nur selten der Fall ist. Mayer ist in 16 Jahren erst der dritte Trainer im Täle. Klaus Fischer war elf Jahre im Amt, Murat Isik im sechsten Jahr. Im Umfeld gibt es keine Änderungen. Die Spielleitung obliegt weiterhin Jimmy Prerauer und Gerhard Bauer, Co-Trainer bleiben Frank Roth und Carmelo Savasta. Roth wird von der Linie aus die Kommandos geben, denn Mayer wird als Spielertrainer fungieren. Sein Vertrag läuft zunächst eineinhalb Jahre, bis zum Ende der Saison 2012/2013.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Anzeige

Sport

Remis im dramatischen Spitzenspiel

Handball-Württembergliga Süd: Wolfschlugen liegt meist zurück, muss nach dem Schlusspfiff aber noch das 29:29 hinnehmen

54 Minuten lang rannten die Handballer des TSV Wolfschlugen im Spitzenspiel der Württembergliga Süd einem Vorsprung hinterher, führten dann zwei Minuten vor Schluss beim 29:27 mit…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten