Sport

Ein Satz fehlt

22.07.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tennis

Knapp am Aufstieg vorbeigeschrammt sind die Damen 30 des TC Neckarhausen. Im letzten Spiel fehlte beim 3:3, 6:7 beim TV Treffelhausen ein einziger Satz. Die Herren 40 haben nach ihrem zweiten Sieg in Folge den Klassenherhalt so gut wie geschafft.

Ein einziger Satzgewinn fehlte den Damen 30 des TCN letztendlich zur Meisterschaft und dem damit verbundenen Aufstieg in der Staffelliga. Daniela Fischer (6:1, 6:1) und Ursula Schach (1:6, 6:0, 10:1) holten dabei zwei Punkte in den Einzeln. Petra Säufferer (4:6, 2:6) und Gabi Rumpp-Kotas (3:6, 1:6) mussten sich dagegen ihren Gegnerinnen geschlagen geben. Doppel zwei Schach/Kotas-Rumpp gewann mit 6:4, 6:0, da aber auf dem anderen Platz Säufferer/Fischer 4:6, 4:6 verloren, stand die knappe 3:6, 6:7-Niederlage der Neckarhäuser Damen fest und damit beendeten sie die Saison nur als Zweiter.

Der zweite Sieg in Folge lässt die Klassenerhaltsaktien der Herren 40 des TCN in der Staffelliga sprunghaft nach oben steigen. Im letzten Saisonspiel am Samstag können sie sich bei günstigen Ergebnissen der anderen Teams sogar eine Niederlage erlauben. In Gomadingen gewannen Manfred Wiesner (6:0, 4:6, 10:2) und Oliver Saur (6:3, 6:1) ihre Einzel. Glenn Wiedemeyer (5:7, 7:5 4:10) und Thomas Waldner (6:0, 4:6, 5:10) kämpften großartig, unterlagen aber im Match-Tie-Break. Das Doppel Waldner/Saur (7:5, 6:2) holte dann den entscheidenden Punkt, sodass die Niederlage von Wiedemeyer/Wiesner (6:7, 1:6) nicht mehr besonders weh tat. rf

Sport

TG zwischen Genie und Wahnsinn

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: Die Nürtingerinnen machen es beim 26:25-Heimerfolg gegen Trier unnötig spannend

Alles deutete auf einen Kantersieg hin. Am Ende wurde die Samstagabendpartie der Nürtinger Handballerinnen gegen die DJK/MJC Trier aber zum Zitterspiel. Der teils furios herausgeworfene…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten