Anzeige

Sport

Ein hartes Stück Arbeit

16.11.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Bezirksliga, Frauen

Scheinbar einfaches Spiel hatten die Köngener Handballerinnen gegen die SG Lenningen II. Die TSVlerinnen setzten sich am Ende zwar mit 26:17 durch, hatten allerdings mehr zu kämpfen als ihnen lieb war.

Wer geglaubt hatte, es würde ein Spaziergang für Köngen gegen das Kellerkind werden, sah sich getäuscht. Von Beginn an zeigten die Gäste, dass sie die Punkte nicht kampflos hergeben wollten. Anfangs war es immer wieder Adriana Rau, die für größte Gefahr im Köngener Tor sorgte. Die Gastgeberinnen hingegen taten sich schwer. In der Abwehr hatten sie große Mühe sowie Abstimmungsprobleme und im Angriff machten sie wieder zu viele einfache Fehler. So führte die SGL nach neun Minuten mit 4:1 und Köngens Trainer sah sich zu einer frühen Auszeit gezwungen.

Die Ansprache und eine Umstellung in der Abwehr zeigten Wirkung. Beim 4:4 war das Spiel wieder offen und beim 5:4 die erste Köngener Führung erzielt. Die Abwehr fand nun besser ins Spiel. Allerdings blieb die Fehlerquote im Angriff weiter hoch, so dass es nur zu einer knappen 10:8-Pausenführung für Köngen reichte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 39% des Artikels.

Es fehlen 61%



Anzeige

Sport

Gemischte Gefühlswelt beim TBN

Handball-Bezirksliga: Neuffen führt lange im Lokalkampf gegen Grabenstetten, muss sich am Ende aber mit einem 27:27 begnügen

Sowohl der TB Neuffen gegen den TSV Grabenstetten als auch der SKV Unterensingen II beim SV Vaihingen freuten sich in der Handball-Bezirksliga über ein Remis. Während die…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten