Anzeige

Sport

„Ein Abgang mit Gold wäre das Größte“

22.01.2011, Von Jens S. Vöhringer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kanu: Marcus Becker und Stefan Henze haben sich dem RC Nürtingen angeschlossen und wollen 2012 bei Olympia absahnen

Der Ruderclub Nürtingen hat prominenten Zuwachs bekommen. Mit Marcus Becker und Stefan Henze haben zwei der weltbesten Kanuten im Zweier-Canadier beim RCN angeheuert. Aus privaten Gründen sind die beiden in Halle an der Saale geborenen Wildwasser-Rennfahrer im vergangenen Jahr ins Schwabenländle gezogen.

Die Liste ihrer Erfolge ist lang. Dennoch wunderte sich beim Nürtinger Ruderclub in den vergangenen Monaten das eine oder andere Mitglied, als Stefan Henze und Marcus Becker samt Arbeitsgerät an ihm vorbeiliefen. „Das muss wohl an unserem Boot liegen“, schmunzelt Henze. Das über viereinhalb Meter lange Kanu ist schließlich nicht das, womit die RCNler üblicherweise in den Neckar steigen – und deshalb natürlich ein Hingucker.

Dass die Neuen mit ihrem für viele Ruderer seltsam anmutenden Gefährt schon Podestplätze bei Olympischen Spielen und Welt- sowie Europameisterschaften im Zweier-Canadier (C2) bestiegen haben, wissen nur die wenigsten im Verein; wohl auch, dass beide auf das größte für einen Sportler erreichbare Ziel hinarbeiten.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 15%
des Artikels.

Es fehlen 85%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Sport

Angeschlagen, aber nicht k. o. gegangen

Serie „Wir machen Sport“ (14): Boxen ist wie Schach im Ring – keine sinnlose Prügelei mit Fäusten, sondern eine Kampfsportart, für die viel taktisches Geschick nötig ist

Ich bin angeschlagen. Eine Erkältung plagt mich. Trotzdem gehe ich zum Box-Training der TG Nürtingen. Gelobt sei, was hart macht. Nach einer starken…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten