Anzeige

Sport

Die „Wiedis“ aus Reudern hatten den besten Torriecher

07.07.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Fußball-Europameisterschaft ist vorbei und auch das EM-Tippspiel der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung ist entschieden. Die Reuderner „Wiedis“, bestehend aus Frank, Carmen und dem vierjährigen Luca Wiedenberg, hatten dabei am besten getippt und fanden sich mit 42 Punkten auf Platz eins wieder. Sie können sich über 1000 Euro Preisgeld freuen. „Ohne dich hättet ihr sicher nicht gewonnen“, freute sich NZ-Verlagsleiter Christian Fritsche (links hockend) mit Luca und seinen Eltern. Viele Tippfehler haben sich die Wiedenbergs nicht geleistet, „bei den Gruppenspielen haben wir noch etwas riskanter getippt, aber in der Endrunde, als wir merkten, dass wir mit vorne dabei sind, haben wir uns das nicht mehr getraut“, sagt Frank Wiedenberg. Ein weiser Entschluss, wie sich am Ende herausstellte. Über 600 Mannschaften haben teilgenommen am Tippspiel, insgesamt haben sie 15 505 Tipps abgegeben. Der Link auf der NZ-Internetseite verbuchte in den vier Wochen während der Spiele über 71 000 Besuche. Christian Fritsche empfing gestern Nachmittag die ersten 15 Gewinner zur Siegerehrung. Alle erhielten einen Geldpreis. Der große Erfolg soll auf jeden Fall wiederholt werden, zur Fußball-Weltmeisterschaft in zwei Jahren in Brasilien wird es wieder ein Tippspiel geben. jh


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 56% des Artikels.

Es fehlen 44%



Anzeige

Sport