Sport

Die Frau mit dem gefürchteten Fußfeger

15.01.2011, Von Wolfgang Fritz — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Auf den Spuren von . . . Tanja Münzinger, das einstige Judo-Ass des JV Nürtingen, lebt heute in Wernau und ist verheiratet

Ein Entrinnen gab’s kaum, wenn Tanja Münzinger zur Hochform auflief. Meist donnerte sie ihre Gegnerinnen kurzerhand per Schenkelwurf oder Fußfeger auf die Matte. Das war letztmals so vor zwölf Jahren. Heute lebt das einstige Judo-Ass des JV Nürtingen in Wernau, ist verheiratet und hat ein kleines Söhnchen.

Mit acht Jahren ist Tanja Münzinger zum Judo gekommen. Und das war beileibe kein Zufall, denn seine schier unerschöpfliche Energie konnte der kleine blonde Wirbelwind auf der Matte am besten loswerden. „Fußball oder Turnen waren mir zu langweilig“, lacht die heute 39-jährige Diplombetriebswirtin. Stattdessen Schenkelwurf oder Fußfeger, ihre stets bevorzugten Techniken.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 17%
des Artikels.

Es fehlen 83%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Sport

Vorschusslorbeeren für die Heininger

Landesliga, Staffel 2: FCH gilt als Topfavorit – Für das Gros der Teams steht der Klassenerhalt auf der Wunschliste

13 Konkurrenten, 13-facher Optimismus: Bei den Konkurrenten der lokalen Landesligisten FV 09 Nürtingen, FC Frickenhausen und TSV Köngen ist übermäßige Demut vor dem Rundenstart nicht zu…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten