Sport

Die ersten Früchte

22.07.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bogenschießen

Am Raigerwald fand der erste Cup der Talentzentren (TZ-Cup) statt. Damit unterstützt der Württembergische Schützenverband die Bemühungen der Talentzentren um Nachwuchsförderung. Ganz junge Nachwuchstalente erhalten durch diesen Wettkampf die Chance, Wettkampferfahrungen zu sammeln.

Aus den vier Talentzentren in Heiligenzimmern, Welzheim, Sternenfels und Nürtingen fanden 32 Schützen den Weg nach Nürtingen, um ihre jungen Talente vorzustellen, was bei den Machern in den südlichen Talentzentren sehr gut angekommen ist. Auf dem perfekt hergerichteten Rasenplatz wurde auf die Scheiben in 15, 25 und 40 Meter Entfernung geschossen. Die Schützen im Talentzentrum sind zwischen acht und 15 Jahre alt und in vier Klassen eingeteilt.

Von den sechs Nürtinger Schützen haben die beiden Neuzugänge Gabriel Ciccone und Max Loistl in der Mannschaftswertung den dritten Platz belegt. Das konstante, wöchentliche Training, geleitet von Volker Kindermann und Daniela Klesmann, zeigte schon Früchte, wie auch in den Schülerklassen A und B, in der Alexander und Maxim Steinhauer jeweils die Silbermedaille umgehängt bekamen. Bronze gab es für die BSN in der Jugendklasse für Paul Schweizer. Die Schützen aus dem Talentzentrum Welzheim bewiesen auch hier ihre Stärke und so belegte Benedikt Stoll Platz eins in der Schülerklasse A und seine Vereinskollegin Nadja Sachse gewann bei den Mädchen dieser Klasse. Auch die Siegermädels der Schülerklasse B kamen aus Welzheim. thb

Sport

Sinko hört am Saisonende auf

Fußball-Landesliga, Staffel 2: Der TSV Köngen muss sich nach einem neuen Trainer umsehen – Noch kein Nachfolger in Sicht

Fußball-Landesligist TSV Köngen ist auf Trainersuche. Zwar nicht für die laufende, dafür aber für die nächste Saison. Am Dienstag teilte Trainer Mario Sinko dem Vorstand seinen…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten