Anzeige

Sport

Derby im Mittelpunkt

27.09.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga B, Staffel 3

Vier von sechs sich im Einsatz befindenden Teams sind aus dem Nürtinger Raum. Im Mittelpunkt steht das Derby zwischen den Reserven des TSV Oberboihingen und des TSV Wendlingen.

Nach drei Pleiten heißt es jetzt wieder punkten. Wendlingens Coach Frank Ziller: „Es hat nicht viel gefehlt gegen die großen Drei, jetzt wollen wir wieder einen Sieg.“ Oberboihingens Sorgenkind ist nach den Turbulenzen vergangener Tage mit der Entlassung Sven Musiols eher die erste Garde. „Nichtsdestotrotz ist das Lokalderby gegen Wendlingen immer etwas Besonderes, wir erhoffen uns den Dreier“, meint Abteilungsleiter Adrian Konopka.

Weiterhin sieglos rangiert der FC International 1969 Nürtingen auf Platz zwölf. Heute Abend geht’s zur sehr starken Reichenbacher Reserve. „Der Meisterschaftszug ist längst abgefahren, wir müssen unsere Ziele herunterschrauben“, blasen sowohl Inter-Abteilungsleiter Theodoros Pindonis wie auch Interimstrainer Tasso Alexiou ins gleiche Horn.

Arg gebeutelt wird die ersatzgeschwächte Reserve der SPV 05 Nürtingen, heute gilt es daher beim noch ungeschlagenen TSV Wernau auf dem Kehlenberg Schadensbegrenzung zu betreiben. kls


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 53% des Artikels.

Es fehlen 47%



Anzeige

Sport

Kampf gegen die Auswärtsschwäche

Fußball-Landesliga, Staffel 2: Die TSV Oberensingen will in Bad Boll endlich auch einmal in der Fremde ihre Stärken ausspielen

Wenn am Sonntag kurz vor 17 Uhr die letzten Spiele des zehnten Spieltags abgepfiffen werden, ist bereits ein Drittel der Saison 2018/2019 absolviert. Aufsteiger TSV…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten