Anzeige

Sport

Der WTB ist fit für die Zukunft

15.04.2015, Von Horst Jenne — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tennis: Lob vom DTB-Chef bei historischer Delegiertenversammlung in Nürtingen – Auszeichnung für Hartmut Seifert aus Raidwangen

Historische Sitzung in Nürtingen: Zum ersten Mal überhaupt hielt der Württembergische Tennis-Bund (WTB) eine Delegiertenversammlung ab. Viel Lob spendete Ulrich Klaus. „Der WTB ist hervorragend aufgestellt und für die Zukunft gerüstet“, meinte der Präsident des Deutschen Tennis-Bundes (DTB).

Hartmut Seifert aus Raidwangen (Mitte) wurde von WTB-Präsident Ulrich Lange (links) und seinem Vize Rolf Schmid mit der Silbernen Ehrennadel vergoldet und einer Urkunde ausgezeichnet.

36 Delegierte aus den sechs Bezirken und zwölf Vertreter aus den Bezirksräten hatten sich am Montagabend im Hotel am Schlossberg in Nürtingen eingefunden. Die Versammlung, die nach einer Bezirks- und Verwaltungsreform zustande gekommen war, löste die bisherige Mitgliederversammlung ab. Mit 173 000 Mitgliedern ist der WTB der zweitgrößte Landesverband im DTB, hat allerdings im vergangenen Jahr 1600 verloren.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Anzeige

Sport

Der schwere Stand des Basketballs

TG Nürtingen gewinnt das Landesliga-Topspiel gegen den Tabellenführer TSB Schwäbisch Gmünd vor überschaubarer Kulisse

Basketball in der Bundesrepublik, das passt von jeher nicht so recht zusammen. Der bisher einzige Gewinn der Europameisterschaft 1993 im eigenen Land war bei den erfolgsverliebten deutschen Sportfans…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten