Anzeige

Sport

Der nächste große Erfolg

29.10.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Voltigieren: Reudernerin Nadja Wiesenberg gewinnt Doppel-Cup

Am letzten Oktoberwochenende wurde in Zweibrücken der Wettbewerb um den Deutschen Voltigierpokal der MGruppen sowie der Doppelvoltigierer ausgetragen. Nadja Wiesenberg aus Reudern, die für den RV Aichwald startet, wurde mit ihrer Partnerin Klara Gommel Pokalsiegerin im Doppel.

Nadja Wiesenberg und Klara Gommel (stehend) bei ihrer Kür

Bei hervorragenden äußeren Bedingungen zeigten die Aktiven spannende Umläufe. Das Teilnehmerfeld umfasste zwölf Paare aus verschiedenen Bundesländern, die in zwei Durchgängen um den Pokal kämpften. Für Baden-Württemberg hatten sich das Aichwalder Doppel mit der Nürtingerin Nadja Wiesenberg, das Duo aus Raidwangen mit Lena-Sophie Megerle und Luisa Saur auf Allegro und mit Sabrina Weitmann an der Longe sowie Stefanie Hägele und Kim Stahl vom VV Bad Friedrichshall auf Lintas Ass (Longe Hannelore Leiser) für das Pas de deux qualifiziert.

Die Note setzt sich aus der Vergabe von drei aus verschiedenen Bundesländern stammenden Richtern zusammen. Die Endnote wird jeweils aus dem ermittelten Schwierigkeitsgrad, der Gestaltung und Ausführung der Kür sowie der Pferdenote errechnet.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 42%
des Artikels.

Es fehlen 58%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Sport

Angeschlagen, aber nicht k. o. gegangen

Serie „Wir machen Sport“ (14): Boxen ist wie Schach im Ring – keine sinnlose Prügelei mit Fäusten, sondern eine Kampfsportart, für die viel taktisches Geschick nötig ist

Ich bin angeschlagen. Eine Erkältung plagt mich. Trotzdem gehe ich zum Box-Training der TG Nürtingen. Gelobt sei, was hart macht. Nach einer starken…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten