Anzeige

Sport

Der Meister lässt nichts anbrennen

20.04.2015, Von Volker Schulz — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball, 3. Liga Süd, Frauen: TG Nürtingen fertigt den Tabellendritten VfL Waiblingen ab

Von Beginn ließen die Drittliga-Handballerinnen der TG Nürtingen keine Zweifel aufkommen, wer die Partie in der Waiblinger Rundsporthalle als Sieger beenden würde. Am Ende siegte die TGN mit 35:25 beim VfL.

Eine gut aufgelegte Carla Weiß im Tor hinter einer konzentriert agierenden Abwehr sowie alle Feldspielerinnen mit Torerfolgen zeugen von einer ausgeglichenen Mannschaftsleistung. Der Meister aus der Hölderlinstadt erwischte einen Start nach Maß. Nach Treffern von Jennifer Jahn, Verena Breidert, Nadine Hofmann und Delia Cleve leuchtete ein 0:4 auf der Anzeigentafel (6.). Danach fand die Heimmannschaft besser ins Spiel und konnte erste Torerfolge erzielen, ohne jedoch die TGN zwingend in Schwierigkeiten zu bringen. So sah sich die Waiblinger Trainerin früh genötigt, eine erste Auszeit zu nehmen (10.).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Anzeige

Sport

Der schwere Stand des Basketballs

TG Nürtingen gewinnt das Landesliga-Topspiel gegen den Tabellenführer TSB Schwäbisch Gmünd vor überschaubarer Kulisse

Basketball in der Bundesrepublik, das passt von jeher nicht so recht zusammen. Der bisher einzige Gewinn der Europameisterschaft 1993 im eigenen Land war bei den erfolgsverliebten deutschen Sportfans…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten