Anzeige

Sport

Der Favorit hockt noch in den Startblöcken

12.09.2011, Von Alexander Schraitle — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga B 5: SVR erkämpft gegen den TSVL nach 0:2 noch ein 2:2 – Spitzentrio siegt

Der hoch gehandelte TSV Linsenhofen kommt einfach nicht in die Gänge, gestern musste die Mutlu-Truppe sich beim SV Reudern mit einem 2:2 begnügen. Dagegen marschiert Absteiger TSV Kohlberg nach einem 4:2-Sieg beim TSV Altdorf II in der Tabelle weiter vorneweg. Den Kohlbergern dicht auf den Fersen ist der TSV Ötlingen II, der beim VfB Neuffen ebenfalls mit 4:2 gewann.

Immer noch mit blütenweißer Weste ist der TSV Holzmaden II unterwegs, gestern gab es beim 4:3 gegen den KSV Nürtingen den vierten Sieg in Serie. Einen 7:2-Kanter-sieg landete der TV Tischardt beim TSV Owen II. Einen überraschenden 1:0-Erfolg feierte die SGM Ober-/Unterlenningen gegen den SV Nabern II.

SV Reudern – TSV Linsenhofen 2:2


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 13% des Artikels.

Es fehlen 87%



Anzeige

Sport

Ballermann Jonas Friedrich wie im Rausch

Handball-Württembergliga Süd: Der Linksaußen schießt beim 43:23-Kantersieg des TSV Wolfschlugen gegen die HSG Winzingen 20 Tore

Der TSV Wolfschlugen ist mit einem Paukenschlag ins neue Handballjahr gestartet. Die „Hexenbanner“ landeten gestern Abend einen beeindruckenden 43:23 (20:15)-Kantersieg gegen…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten