Anzeige

Sport

Der Bezirk Neckar ehrt seine besten Schützen

26.05.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In diesem Jahr war der Gastgeber der Bezirks-Siegerehrung die Schützengesellschaft Bempflingen, die ins Dorfgemeinschaftshaus eingeladen hatte. Musikalisch umrahmt wurden die Ehrungen durch den Musikverein Bempflinger Blasmusik unter der Leitung von Dirigent Thorsten Feisthammel. Nach der Begrüßung durch Oberschützenmeister Uwe Kühfuß und Bezirksoberschützenmeister Karl-Heinz Fleck (links) wurden zunächst die Sieger des Alters- und Seniorenschießens geehrt. Einen weiteren Höhepunkt stellte die Proklamation des Bezirksschützenkönigs 2017 dar. Dabei waren die erzielten Ergebnisse noch knapper als im Vorjahr. Schützenkönig wurde Gerd Althausse von der SGi Holzmaden (Mitte), der die Königswürde mit einem Vier-Teiler errang. Erster Ritter wurde Monika Curta von der SGes Tübingen mit einem Fünf-Teiler, gefolgt von Dennis Brändle (Häslach, Zweiter von links) mit einem Zwölf-Teiler und dem dritten Ritter Wieland Maaß (SV Dettingen/Teck, Zweiter von rechts) mit einem 30Teiler. Außerdem auf dem Bild: Die zweite Bezirksschützenmeisterin Katharine Ruf. pm

Sport

Angeschlagen, aber nicht k. o. gegangen

Serie „Wir machen Sport“ (14): Boxen ist wie Schach im Ring – keine sinnlose Prügelei mit Fäusten, sondern eine Kampfsportart, für die viel taktisches Geschick nötig ist

Ich bin angeschlagen. Eine Erkältung plagt mich. Trotzdem gehe ich zum Box-Training der TG Nürtingen. Gelobt sei, was hart macht. Nach einer starken…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten