Anzeige

Sport

Den Klassenverbleib geschafft

09.02.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Schwimmen: Siebter Platz bei Mannschaftsmeisterschaft in Ulm

Am Ende wurde es noch mal knapp – ein siebter Platz reichte aber zur weiteren Zugehörigkeit in der Württembergliga bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften (DMS): Die Schwimmer der SSG Filder-Neckar-Teck mit den Vereinen TG Nürtingen, TSV Berkheim und VfL Kirchheim schafften mit 11 472 Punkten den Klassenverbleib.

Spitzenathleten starten gemeinsam mit ihren jüngeren Vereinskollegen und treten über ungewohnte Strecken an. Frühere Topathleten, die ihre Laufbahn beendet haben, gehen zum Wohle der Mannschaft noch mal an den Start. Stimmung und Atmosphäre sind superlaut und phänomenal. Im Schwimmbad ertönen Wettkampfschlachtrufe – es sind DMS.

Zehn Vereine und Schwimmsportgemeinschaften schwammen im Westbad in Ulm um Punkte. Alle 13 olympischen Schwimmdisziplinen müssen von einer Mannschaft, die maximal aus zehn Sportlern bestehen darf, zwei Mal geschwommen werden. Jeder Schwimmer darf maximal vier Mal starten. Für das sieben Mann starke SSG-Team waren von der TG Nürtingen Marvin Maierhöfer und Nico Hemmerich dabei.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 63% des Artikels.

Es fehlen 37%



Anzeige

Sport

Noch reichlich Ungewissheit

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: Die Planungen bei der TG Nürtingen sind in vollem Gange, doch Vollzug gibt es bisher keinen

Zweitliga-Frauenhandball in Nürtingen hat sich etabliert. Auf die derzeit vierte Saison der TG soll eine fünfte folgen. Der Verein wird bekanntlich wieder eine Lizenz…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten