Anzeige

Sport

Das alte Lied und Leid

26.09.2011, Von Hans-Jürgen Seidler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Landesliga, Staffel 2: Köngen nur 1:1 in Geislingen

Nicht mit leeren Händen, aber mit zwei Punkten zu wenig kehrte der TSV Köngen aus dem Eybachtal zurück an den Neckar. Gegen enttäuschende Geislinger hatte die Elf von Trainer Matthias Veigele vor allem im zweiten Abschnitt mehr vom Spiel und gegen Spielende sogar noch Möglichkeiten, das Spiel für sich zu entscheiden. Es blieb aber beim 1:1.

Wie dünn das Nervenkostüm der Grün-Weißen zur Zeit ist, zeigt die Tatsache, dass selbst so erfahrene Spieler wie Marc Heidrich und Michael Scholz vielversprechende Möglichkeiten überhastet und unkonzentriert vergeben. Allerdings hätte das Spiel auch anders laufen können. Sieben Minuten vor der Pause hatte Geislingen die große Chance zum 2:1. Thilo Mühlhäuser tauchte nach genialem Pass von Steffen Menzel frei vor Köngens Keeper Felix Lache auf, schloss aber diese Aktion zu überheblich ab und schob Lache den Ball aus zehn Metern in die Arme.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Anzeige

Sport

Vom Glückskind zum Pechvogel

Handball-Oberliga, Frauen: Andreas schwer verletzt – Bitter für TSV Wolfschlugen und TV Nellingen

„Das ist brutal für sie und ein Riesenverlust für uns“, bedauert Rouven Korreik. Der Trainer des Handball-Oberligisten TSV Wolfschlugen spricht mit dramatischen Worten über die schwere Knieverletzung von…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten