Sport

Dank der guten Organisation war das Handball-D-Jugend-Bezirksspielfest auch trotz Regens ein voller Erfolg

24.06.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Obwohl das Wetter dem TSV Zizishausen erstmals einen Strich durch die Rechnung machte, wurde das zum achten Mal veranstaltete Bezirksspielfest der männlichen D-Jugend wegen der guten Planung von Christa und Matthias Reinl zu einer gelungenen Veranstaltung. Bei der Siegerehrung am Sonntagnachmittag schien dann wieder die Sonne und alle Kinder freuten sich über die Medaillen und Siegerurkunden. Der Einmarsch der 22 beteiligten Mannschaften am Samstagnachmittag fand zwar noch wie geplant auf dem Sportplatz „Obere Insel“ statt, doch als kein Ende des Regens in Sicht war, entschlossen sich die Organisatoren in die Eisenlohr- und Neckar-Sporthalle umzuziehen. Dank der tollen Turnierplanung von Armin Hoss ging es nach einer etwas mehr als halbstündigen Pause zügig weiter. Die Musespiele und die Leichtathletik mussten entfallen, sodass sich alles auf die Handballspiele konzentrierte. Am Abend sorgte noch die Hallenbad-Disco für Abwechslung und großen Spaß. Viele Mannschaften nutzten dann die Möglichkeit, in der Inselhalle zu übernachten, da es auf dem Zeltplatz doch zu ungemütlich war. Der Sonntag begann mit einer Morgenandacht von Pfarrer Bordon auf dem Sportplatz in Zizishausen, der die Kinder wie immer besinnlich auf den Sporttag einstimmte. Danach wurden die endgültigen Platzierungen ausgespielt, nach denen die Klasseneinteilung in der Hallenrunde erfolgt. Erster Sieger wurde die Mannschaft des TSV Wolfschlugen, die damit für die Bezirksliga qualifiziert ist. Das Team des TSV Zizishausen feierte einen tollen Erfolg und belegte den zweiten Platz. Die Mannschaften auf den Plätzen zwei bis acht bestreiten mit den Teams vom Bezirks-Spielfest in Dettingen noch ein Qualifikations-Turnier um weitere acht Plätze in der Bezirksliga. Daran wird auch die JSG Unterensingen/Köngen teilnehmen, die auf dem sechsten Platz landete. Der TSV Neckartenzlingen und die TG Nürtingen gewannen am Sonntag alle drei Spiele und belegten somit den 9. sowie den 13. Platz. Der TB Neuffen unterlag im Siebenmeterwerfen der JSG Reichenbach/Kirchheim II und kam auf Platz 18. gus/Fotos: Jüptner

Sport

Ein Tanzmuffel entdeckt den Line Dance

Serie „Wir machen Sport“ (9): Neben Rhythmus, wo jeder mitmuss, ist auch Koordination gefragt – „Bei uns gibt’s keinen Partnerstreit“

Um es gleich vorneweg zu betonen: ich mag Tanzen nicht und habe noch nie über diese Sportart berichtet. Vielleicht liegt es daran, dass ich im zarten Alter von 17 die Tanzstunde gemacht…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten