Sport

Christmann-Jörß siegt mit großem Vorsprung

13.06.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Triathlon

Andrea Christmann-Jörß, Triathletin des TSV Frickenhausen, landete beim Wettkampf „5150 Kraichgau“ über die olympische Distanz im Rahmen des Sparkassen Ironman 70.3 Kraichgau auf dem ersten Platz. 5150 ist eine Triathlon-Wettkampfserie, die sich aus 1,5 Kilometer Schwimmen, 40 Kilometer Radfahren und zehn Kilometer Laufen addiert. Aufgrund einer Unwetterwarnung wurde das Schwimmen kurzfristig abgesagt. Dadurch erfolgte eine Bike-und-Run-Wertung. Die Athleten wurden dafür in Fünfer-Gruppen alle fünf Sekunden auf die legendäre Radstrecke der Mitteldistanz geschickt. Größere Regenmengen blieben auf dem fordernden und nassen Kurs aus. Christmann-Jörß bewältigte die Strecke in 1.23.46 Stunden. Danach ging es vor tausenden begeisterten Zuschauern auf die zehn Kilometer lange Laufstrecke, die TSV-Athletin in 51.35 Minuten absolvierte. Damit erkämpfte sich Christmann-Jörgs mit einer Gesamtzeit von 2.20.07 Stunden den ersten Platz in ihrer Altersklasse W 55 vor Susann Messerschmidt, die mit 2.36.03 Stunden mehr als eine Viertelstunde länger brauchte. sip

Sport

Fünf Stufen auf die große Bühne

Turnen: Kim Ruoff will sich vor ihrem großen Auftritt beim Europäischen Olympischen Jugendfestival nicht nervös machen lassen

Seit Sonntag läuft das European Youth Olympic Festival (EYOF) im ungarischen Györ. Unter den 96 deutschen Athleten ist auch die 15-jährige Kim Ruoff vom TB Neckarhausen. Die…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten