Anzeige

Sport

Chimonidis: Zweiter und doch Erster

17.07.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Inline: Der Großbettlinger Speedskater wird Baden-Württembergischer Halbmarathonmeister

Am Samstag fand das eigentliche Heimrennen für das Großbettlinger Racingteam in Stuttgart statt. Erstmals durfte bei dem Halbmarathon auch der Nachwuchs ran. Eine echte Herausforderung für die beiden 14-jährigen Melanie Segreto und Johannes Dieterle.

Attacke von Felix Rijhnen (Mitte) kurz nach dem Start, die Großbettlinger Jannis Chimonidis, Günter Melzer und Stefan Rumpus (gelbe Rennanzüge von links) gehen mit. Chimonidis wurde in Stuttgart Baden-Württembergischer Meister im Halbmarathon der Speedskater.

Dabei zeigte Segreto eine richtig starke Leistung und konnte sich den vierten Platz sichern. Auch Johannes Dieterle durfte sich am Ende über ein tolles Rennen freuen, in dem er immer wieder Akzente setzte. Ganz vorne ging es richtig zur Sache. Mit Felix Rijhnen war wie im Vorjahr der derzeit beste deutsche Skater am Start. Dazu auf Seiten des GB-Racingteams der deutsche Halbmarathonmeister Stefan Rumpus, der Sieger des letzten BWIC-Rennens Jannis Chimonidis, der BWIC-Gesamtführende Günter Melzer und Frederic Blau. Für Spannung war somit gesorgt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Anzeige

Sport

Köngen punktet am „grünen Tisch“

Fußball-Bezirksliga Neckar-Fils: Das Urteil nach dem Spielabbruch in Frickenhausen steht – Der FCF kündigt allerdings Berufung an

Nach dem Spielabbruch am 18. Spieltag im Bezirksliga-Derby zwischen dem FC Frickenhausen und dem TSV Köngen hat das Sportgericht Neckar-Fils überraschend schnell ein…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten