Anzeige

Sport

Beuren stürmt an die Spitze

02.09.2011, Von Jens S. Vöhringer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga A 2: Grafenberg tritt auf der Stelle – FV 09 II macht kurzen Prozess

Der TSV Beuren und Absteiger TSV Grötzingen setzten ihren Siegeszug auch am dritten Spieltag fort. Die Beurener entledigten sich problemlos mit 5:1 des TV Neidlingen, die Grötzinger machten durch ihren 3:2-Sieg beim TSV Grafenberg dessen Fehlstart perfekt.

Großbettlingen schaffte in einer packenden Partie beim VfB Neuffen in der Schlussphase noch den Ausgleich.

VfB Neuffen – TSGV Großbettlingen 1:1

Neuffens Vorsitzender Ralf Nuffer kam beim Aufzählen der Ereignisse kaum zum Luftholen. „Das war ein sehr intensives Spiel“, meinte er und sprach im nächsten Atemzug von den vielen Chancen, die sich auf beiden Seiten ergeben hatten. Unter dem Strich sah er ein „gerechtes Remis“, in dem die Gäste nach besserem Start der Hausherrenmit am Ende beinahe noch die drei Punkte mitgenommen hätten. Der VfBler Thomas Schneider hatte in der 23. Minute vor 120 Zuschauern mit einem 21-Meter-Freistoß ans Lattenkreuz fürs erste Ausrufezeichen gesorgt. Dennis Nuffer münzte die Neuffener Überlegenheit kurz vor dem Wechsel (44.) in eine 1:0-Pausenführung um. Im zweiten Durchgang blieb es eng. Der TSGV kam nach Michael Kurz’ Ausgleichstreffer nochmals stark auf, doch letztlich blieb es beim 1:1.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Anzeige

Sport