Anzeige

Sport

Beuren schockt Raidwangen

19.09.2011, Von Alexander Schraitle — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga A, Staffel 2: „Roigl“ beim 0:6 chancenlos – Grötzingen bleibt nach 5:1-Sieg dran

Der Beuren-Express setzt unaufhaltsam seinen Weg fort. Gestern kam der TSV Raidwangen gegen den Spitzenreiter mit 0:6 unter die Räder. Aber auch der härteste Verfolger TSV Grötzingen setzte seinen Siegeszug fort und schlug den FC Frickenhausen II mit 5:1. Der seitherige Dritte FV 09 Nürtingen II musste sich dem VfB Neuffen mit 1:3 geschlagen geben.

Den zweiten Sieg in Folge feierte der TSV Grafenberg beim glücklichen 1:0 bei der TG Kirchheim. Auch die SGEH konnte auswärts siegen, im Notzinger Eichert nahmen die Älbler beim 2:1 alle drei Punkte mit. Der erste Punktgewinn in dieser Saison gelang Aufsteiger SPV 05 Nürtingen beim 3:3-Remis in Neidlingen. Eine unnötige 1:3-Heimniederlage musste der NK Marsonia Frickenhausen gegen den TSV Weilheim II hinnehmen.

TSV Raidwangen – TSV Beuren 0:6


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 17% des Artikels.

Es fehlen 83%



Anzeige

Sport

Ballermann Jonas Friedrich wie im Rausch

Handball-Württembergliga Süd: Der Linksaußen schießt beim 43:23-Kantersieg des TSV Wolfschlugen gegen die HSG Winzingen 20 Tore

Der TSV Wolfschlugen ist mit einem Paukenschlag ins neue Handballjahr gestartet. Die „Hexenbanner“ landeten gestern Abend einen beeindruckenden 43:23 (20:15)-Kantersieg gegen…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten