Sport

Bernd Kärcher ist der King

01.10.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Königsschießen der Schützengilde Neckartenzlingen

Alle Gewinner des Neckartenzlinger Königschießens mit ihren jeweiligen Holzteilen: Von links Karl Welsch, Sarantis Kefaloudis, Bernd Kärcher, Frederik Weiß, Hans-Martin Kärcher, Rolf Schad

Auf ihrer eigenen Schießanlage haben sich kürzlich fast 20 Teilnehmer der Schützengilde Neckartenzlingen bei geradezu sommerlichen Bedingungen darangemacht, einen neunen Schützenkönig zu ermitteln. Wie immer wurde im rollierenden System nacheinander mit dem KK-Gewehr auf die Trennstellen der verschiedenen Holzteile des stilisierten Adlers geschossen, bis sie sichtbar abfielen.

In diesem Jahr ging es recht zügig voran. Als der Rumpf nach 239 Schüssen zu Boden fiel, stand Bernd Kärcher als neuer Schützenkönig fest. Bereits nach 54 Treffern fiel das „Zepter“, Karl Welsch hatte den Volltreffer gelandet. Hans-Martin Kärcher sicherte sich kurz danach den Apfel. Nach dem 120. Schuss war der linke Flügel abgetrennt und machte Sarantis Kefaloudis zum Zweiten Ritter. Rolf Schad, der wie immer den Vogel angefertigt hat, konnte den rechten Flügel mitnehmen und ist damit Erster Ritter. Frederick Weiß schaffte es noch rechtzeitig, die Holzkrone abzutrennen und wurde so Jugendkönig für 2017. kär

Sport

Fünf Stufen auf die große Bühne

Turnen: Kim Ruoff will sich vor ihrem großen Auftritt beim Europäischen Olympischen Jugendfestival nicht nervös machen lassen

Seit Sonntag läuft das European Youth Olympic Festival (EYOF) im ungarischen Györ. Unter den 96 deutschen Athleten ist auch die 15-jährige Kim Ruoff vom TB Neckarhausen. Die…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten