Sport

Bempflinger jubeln

13.04.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

American Football

Die Bempflingen Renegades feierten am Wochenende in der Football-Bezirksliga einen 5:3-Erfolg bei den Mannheim Knights und freuten sich überschwänglich über den ersten Pflichtspielsieg in der noch jungen Vereinsgeschichte.

Angestachelt von der harten Vorbereitung ließen die Bempflinger auf dem Platz Taten sprechen. Die Defense, angeführt von Kapitän Tobias Berner, ließ kaum Lücken zu und in der Offense sorgte Quarterback Jona Gross durch gute Pässe stets für Raumgewinn. Dennoch musste die Defense die ersten Punkte holen. Dies gelang durch ein Safety, indem ein Spieler Mannheims in seiner eigenen Endzone ins Aus gedrängt wurde. Mit einem knappen 2:0-Vorsprung ging es in die Halbzeit. In Hälfte zwei dominierten wieder beide Abwehrreihen. Gegen Ende des dritten Viertels gelang den Mannheimern durch ein Fieldgoal zwar die Führung. Doch mit dem letzten Angriffsrecht gelang es den Renegades, nochmals nah an die Endzone der Knights heranzukommen, und Jona Gross ließ es sich nicht nehmen, das siegbringende Fieldgoal aus 25 Yards zum 5:3 zu verwandeln.

„Das war einer der wichtigsten Siege in meiner Karriere, wir haben das ganze Jahr so hart an uns gearbeitet und nun haben wir den ersten Erfolg eingefahren, wir hoffen auf noch mehr in diesem Jahr“, freute sich Cheftrainer Marc Topel überschwänglich. Am Samstag bestreiten die Renegades ihr erstes Heimspiel. Um 16 Uhr am Waldeck in Bempflingen sind die Reutlinger Eagles zu Gast. pm

Sport