Anzeige

Sport

Basketball-Landesliga

21.10.2008, Von Jörg Fischer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Basketball-Landesliga

Beim 76:70-Erfolg über die SV Böblingen II muss die TG Nürtingen am Ende noch mächtig zittern

Aufsteiger TG Nürtingen hat sich in der Basketball-Landesliga zurückgemeldet. Nach der 63:94-Schlappe in Ravensburg siegte die TGN mit 76:70 (53:28) gegen die SV Böblingen II. Eindrucksvoll war dabei vor allem die erste Hälfte, in der der TGNler Markus Fröhlich 24 Punkte erzielte. Nach der Pause ließen die Hausherren dann aber deutlich nach.

Die Vorzeichen zu Beginn der Partie waren klar. Es galt die Scharte in Ravensburg wieder auszuwetzen, denn nach der blamablen Vorstellung hatte die Mannschaft wieder einiges gut zu machen. Außerdem wollte die Mannschaft endlich den ersten Sieg einfahren, um ein Ausrufezeichen zu setzen. In Böblingen war ein direkter Konkurrent im Kampf um den Klassenerhalt zu Gast. Die TGNler legten in der Hölderlinsporthalle los wie die Feuerwehr. Allen voran Markus Fröhlich. Im ersten Spielabschnitt war er kaum zu stoppen, erzielte 24 Punkte und brachte mit seiner „Markus-Fröhlich-Schau“ die Zuschauer zum Staunen. Außerdem bot Philipp Würdinger noch eine starke erste Halbzeit.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Anzeige

Sport

Remis im dramatischen Spitzenspiel

Handball-Württembergliga Süd: Wolfschlugen liegt meist zurück, muss nach dem Schlusspfiff aber noch das 29:29 hinnehmen

54 Minuten lang rannten die Handballer des TSV Wolfschlugen im Spitzenspiel der Württembergliga Süd einem Vorsprung hinterher, führten dann zwei Minuten vor Schluss beim 29:27 mit…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten