Sport

Arnolds dritter Streich Distanzreiten: DM in Marbach

25.07.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Melanie Arnold hat in Marbach mit Sevinc ihren Deutschen Meistertitel im Distanzreiten erfolgreich verteidigt. Nach 2013 und 2015 ist das nun der dritte nationale Titel für die 39-jährige Diplom-Betriebswirtin aus Kirchheim und ihre Schimmelstute Sevinc, die aus der Zucht des Haupt- und Landgestüts Marbach stammt.

Insgesamt sieben Reiter starteten bei der Deutschen Meisterschaft, die im Rahmen eines internationalen Rittes über 160 Kilometer ausgetragen wurde. Erstmalig wurden die Deutschen Meisterschaften auf den Strecken rund um das Haupt- und Landgestüt Marbach bis hinauf nach St. Johann über Offenhausen und bis kurz vor Bernloch durchgeführt. Mit einem deutlichen Vorsprung von fast sieben Minuten kam Melanie Arnold als erste Reiterin ins Ziel. Sie benötigte eine reine Reitzeit von 10.30.02 Stunden für die Strecke und ritt eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 15,237 Kilometern in der Stunde. Bernhard Dornsiepen aus Balve im Sauerland hatte in der zweiten Schleife noch geführt und war ihr dann den ganzen Tag auf den Fersen geblieben. Als es in die letzte Runde ging, lagen 15 Minuten zwischen den beiden, aber Dornsiepen holte immer mehr auf. Er kam nach 10.36.53 Stunden ins Ziel. fn-press

Sport

Ein Tanzmuffel entdeckt den Line Dance

Serie „Wir machen Sport“ (9): Neben Rhythmus, wo jeder mitmuss, ist auch Koordination gefragt – „Bei uns gibt’s keinen Partnerstreit“

Um es gleich vorneweg zu betonen: ich mag Tanzen nicht und habe noch nie über diese Sportart berichtet. Vielleicht liegt es daran, dass ich im zarten Alter von 17 die Tanzstunde gemacht…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten