Anzeige

Sport

AOK fördert Betreutensport mit 1600 Euro

23.07.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In Zusammenarbeit mit den Karl-Schubert-Werkstätten im Aichtal kümmert sich der TSV Grötzingen um ein Sportangebot für behinderte Menschen. Zum Auftakt des Sennerpokals honorierte die AOK dieses Engagement mit einem Scheck über 1600 Euro, die dem Betreutensport des Vereins zugutekommen. Das Bild zeigt (von links) den TSV-Vorsitzenden Uwe Grotta, den Ehrenvorsitzenden Konrad Aichinger und Frank Röhm, Leiter des AOK-Kundencenters Nürtingen. Röhm überbrachte den Scheck und zitierte dabei frei nach einem alten chinesischen Sprichwort: „Der Kluge sieht das Gemeinsame, der Dummkopf die Unterschiede.“

Anzeige

Sport

Köngen punktet am „grünen Tisch“

Fußball-Bezirksliga Neckar-Fils: Das Urteil nach dem Spielabbruch in Frickenhausen steht – Der FCF kündigt allerdings Berufung an

Nach dem Spielabbruch am 18. Spieltag im Bezirksliga-Derby zwischen dem FC Frickenhausen und dem TSV Köngen hat das Sportgericht Neckar-Fils überraschend schnell ein…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten