Sport

Alles richtig gemacht

29.03.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Bezirksklasse, Frauen

Die Bezirksklasse-Handballerinnen des TSV Wolfschlugen II haben sich gegen den TV Altbach II deutlich mit 29:17 durchgesetzt und damit ihren dritten Tabellenplatz gefestigt.

Weil einige Spielerinnen fehlten, gab Wolfschlugens Torhüterin Severina Balz auf der Außenposition ihr Debüt als Feldspielerin, während Carina Schmidt aus der ersten Mannschaft das Tor hütete. Den eindeutig besseren Start erwischten die TSVlerinnen, indem sie innerhalb von 18 Minuten einen 6:0-Lauf hinlegten. Bis zum Halbzeitpfiff konnten sie ihren Sechs-Tore-Vorsprung halten (12:6). Im zweiten Durchgang spielten die Altbacherinnen dann im Angriff mit zwei Kreisläuferinnen und kamen durch diese Umstellung wieder bis auf 14:16 heran. Wolfschlugens Trainer Murat Ertugrul reagierte und legte die Time-out-Karte. „Ich musste die Abwehr umstellen. Mit den zwei Kreisläuferinnen kamen wir nicht klar“, so Ertugrul, dessen Neuausrichtung der Defensive fruchtete. In der 49. Minute war der alte Vorsprung durch das 21:15 wieder hergestellt. Dann zogen die Wolfschlügerinnen endgültig davon. toe

TSV Wolfschlugen II: Schmidt; Häterich (5), Kenzler, Graf (2), Brunngräber (1), Derad (4), Rolke (1), Sewald (2/2), Thumm (4), David (7/4), Akcay (2), Balz (1).

Sport