Anzeige

Sport

Acht Zuschauer beim Derby

17.02.2011, Von Eberhard Einselen — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Übersicht, Herren: Regionalligist TTC II schlägt Wendlingen vor Minikulisse mit 9:2

Das Derby der Regionalliga zwischen dem TTC Frickenhausen II und dem TSV Wendlingen gewann die Zweitliga-Reserve mit 9:2. Das Highlight der dritthöchsten deutschen Liga in der Sporthalle Auf dem Berg erlebten nach offiziellen Angaben des TTC im Spielbericht acht (!) Zuschauer. Was für eine Demütigung für die zwölf Akteure!

Raus aus dem Keller der Bezirksklasse: Die TG Nürtingen gewann beim TV Unterboihingen mit 9:7 und holte bei den TTF Neckartenzlingen II noch als Dreingabe ein 8:8-Unentschieden. Der Klassenverbleib ist jetzt in Sichtweite. So langsam muss sich der TSV Wendlingen IV mit der Meisterschaft beschäftigen. Der Tabellenführer der Kreisliga (Gruppe 1) überzeugte mit einer eindrucksvollen Leistung beim 9:2 gegen den TSV Oberboihingen III. Mannschaftsführer Hans-Peter Kühn: „Wir denken weiter von Spiel zu Spiel, wollen nichts erzwingen.“

Regionalliga

Doppelspieltag für die Drittligisten TTC Frickenhausen II und den TSV Wendlingen. Das Qiu-Team gewann gegen den LTTV Leutzscher Füchse mit 9:2. Bei den Gästen stand kein einziger deutscher Spieler im Aufgebot. Beim TTC vertrat Christian Übelhör Peter Stellwag. Es war dann eine ziemlich einseitige Angelegenheit. Liang Qiu verlor sein Match gegen Alfredas Udra in fünf Sätzen. Den zweiten Punkt gab Christian Übelhör gegen Michal Slesar ab.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 11% des Artikels.

Es fehlen 89%



Anzeige

Sport

Ballermann Jonas Friedrich wie im Rausch

Handball-Württembergliga Süd: Der Linksaußen schießt beim 43:23-Kantersieg des TSV Wolfschlugen gegen die HSG Winzingen 20 Tore

Der TSV Wolfschlugen ist mit einem Paukenschlag ins neue Handballjahr gestartet. Die „Hexenbanner“ landeten gestern Abend einen beeindruckenden 43:23 (20:15)-Kantersieg gegen…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten